Guided Tours

24. November 2013

Documentation of selected workshops and performative guided tours since 2008

 

Kroatien Tourismus-Architektur Exkursion des AzW

22. bis 25. Mai 2014

Im Herbst 2012 war im Haus der Architektur Graz die Ausstellung “Urlaub nach dem Fall – Transformationen sozialistischer Ferienarchitekturen an der kroatischen Adria“ zu sehen, die im Sommer 2013 von der NGbK Berlin übernommen wurde.
Siehe dazu: http://tracingspaces.net/urlaub-nach-dem-fall-ausstellung/

Das Haus der Architektur veranstaltete zudem im Mai 2013 eine Architekturexkursion zu den modernen großmaßstäblichen Ferienarchitekturen im Norden der kroatischen Adriaküste von Poreč bis Krk (Organisation: Vilja Cortolezis – “Reiseleitung”: Michael Zinganel). Besichtigt wurden Highlights der sozialistischen Nachkriegsmoderne, von einfachen Bungalow-Anlagen bis zu riesigen gestapelten brutalistischen Sichtbeton-Strukturen, die als Teil des Modernisierungsprogramms Jugoslawiens in den 1960er und 1970er Jahren – mit maßgeblicher Unterstützung des Westens – errichtet wurden. Sowohl aus dem Blickwinkel der übergeordneten Entwicklungsplanung und Landschaftsgestaltung als auch bezüglich der Architekturtypologien der Einzelobjekte und ihrer künstlerischen Ausgestaltung sind hier mitunter Aufsehen erregende Projekte entstanden, die internationale Planungs-Tendenzen für den regionalen und politischen Kontext adaptierten.
Nach dem kriegsbedingten Einbruch der Tourismusindustrie 1991 und der stark verspäteten Privatisierung stellen sich diese Bauten heute je nach finanzieller Potenz und Engagement ihrer neuen Besitzer sowie ihres Verhältnisses zu lokalen Behörden in sehr unterschiedlichem physischen Zustand dar: von vereinzelten neuen 5 Sterne Design-Hotels, über moderat renovierten Adaptionen des Bestandes bis zu verfallenden Ruinen der Spätmoderne und melancholischen Denkmälern, die an die großen Ambitionen des Dritten Weges im ehemaligen Jugoslawien erinnern.
Auf Grund der großen Nachfrage wird die Exkursion im Mai 2014 wiederholt, diesmal jedoch vom Architekturzentrum Wien organisiert und abgewickelt.

0-Aussicht_hans
0_Bullaugen_hans
0_fassade_hans
0_dorf_hans
0_stiege_hans
0_Halu_Beach_hans
0_Party_hans
0_Disco_hans
0_Haludovo_Hans

© alle Photos: Hans Gangoly 2013

Route:

Wien – Graz – Poreč: Plava Laguna, Poreč; Valamar Riviera Hotels, Brulo Poreč; Übernachtung: Hotel Crystal, Poreč, Architekt: Julije de Luca 1970

Poreč – Rovinj: Zelena Laguna,„Internacional klub“, Poreč; Hotel Pical, Poreč; Hotel Eden und Design Hotel Lone Maistra, Rovinj; Übernachtung: Design Hotel Lone Maistra, Rovinj, Architekten: 3LHD, 2011

Rovinj – Rabac – Opatja – Rijeka: Appartementanlage Polari / Villas Rubin, Rovinj; Hotelsko naselje Maslinica, Hotel Apollo, Rabac; Hotels Adriatic II und Ambassador, Opatija; Ruine Motel Panorama, vormals Motel Slieme, Rijeka; Übernachtung: Hotel Neboder, Rijeka, Architekt: Josip Pičman, 1929-1939

Rijeka – Krk – Graz – Wien: Hotel Uvala Scott, Kraljevica; Ruine Haludovo, Malinska / Krk.