Dialogführung: Kalter Krieg und Architektur

By 14. Januar 2020exhibitions, lectures & events

Dienstag, 28. Jänner 17:30
Architektur Zentrum Wien

Ausstellung Kalter Krieg und Architektur.
Beiträge zur Demokratisierung Österreichs nach 1945

Michael Hieslmair und Michael Zinganel von der Forschungsplattform tracing spaces haben die Ausstellungsarchitektur zu „Kalter Krieg und Architektur“ entwickelt. Im Dialog mit einer Vermittler*in und den Besucher*innen berichten sie über (historische) Quellen, Inspirationen und Hintergründe der gestalterischen Entscheidungen und ihrer Produktion.

Nach der Befreiung Österreichs im Frühjahr 1945 und der Besetzung durch die vier Siegermächte Großbritannien, Frankreich, USA und Sowjetunion wurde Wien zu einem zentralen Schauplatz des Kalten Krieges. Der Wettstreit der Systeme wurde auch auf dem Feld der Architektur ausgetragen. Die Ausstellung Kalter Krieg und Architektur zeigt das Baugeschehen im Nachkriegs-Österreich sowie dessen Akteur*innen und Debatten erstmals im Kontext des globalen Ost-West-Konflikts.

Architekturzentrum Wien Museumsplatz 1 im MQ

Eintrittspreise: Führung € 2,40 zuzügl. Eintritt (€ 9 / ermäßigt € 7)

Anmeldung erforderlich unter
anmeldung@azw.at

AzW